Wer ist online?  

Heute 29

Gestern 125

Monat 3240

Insgesamt 175696

   

Auch dieses Buch wurde vom Förderverein Bergbaudenkmäler herausgegeben.

Darin werden die Lebensgrundlagen der Bergleute beschrieben:

    • Löhne ab 1853 - 1991 (bzw. 2010) - freiwillige soziale Leistungen
    • die Sachtleben Stiftungen von 1929/1931 (Betriebsrenten)
    • die Beteiligung der Belegschaft an den Dividenden- Ausschüttungen der Aktiengesellschaft seit 1952
    • Kranken- und Rentenversicherung bei der Knappschaft (Satzung von 1908)
    • finanzielle Hilfe beim Kirchenbau in Meggen und Krankenhausbau in Altenhundem und bei den vielen Wohnbauten für die Bergleute
    • die Satzung des Arnsberger Knappschaftsverein von 1908
    • die Arbeitsordnung der Gewerkschaft Sicilia aus dem Jahr 1905 und die Satzung des ersten Arbeiterausschusses (Betriebsrat) aus dem selben Jahr

Weiterhin wird berichtet über die Streiks in den Jahren 1890 und 1911 und die Arbeit der beiden Meggener Gewerkschaften Sicilia und Siegena in den beiden Weltkriegen mit dem Einsatz vieler Fremd- und Zwangsarbeiter.

Ein Kapitel beschreibt die Ausbildung der Bergleute, die betriebliche Organisation Unter- und Übertage, die Unternehmerpersönlichkeit von Dr. Sachtleben und listet die Führungspersonen auf bis zu den Betriebsführern.

Im Anhang der Buchchronik die Belegschafts- und Produktionsstatistik und das große Grubenunglück am 09. Februar 1944, bei dem 72 Bergleute ums Leben kamen. Ein Beitrag beschreibt die Aufbereitung des Schwerspats und des Metallerzes (1963 - 1992).

Dieses Buch kann für den Preis von 8 Euro erworben werden bei den Sparkassen und Volksbanken in Meggen und Elspe, jeweils sonntags zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr am Siciliaschacht in Meggen oder per Post (Förderverein Bergbaudenkmäler; Grüne 32; 57368 Lennestadt).

   

Wetter  

WetterOnline
Das Wetter für
Lennestadt
   
© 2014 Bergbaumuseum Siciliaschacht. Designed by Vivian Zimmermann